In Anbetracht der Hochwasserkatastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz hat sich FlyNex mit anderen Start-ups und Unternehmen aus der Drohnen-Branche zur Hilfsinitiative Starkregen 21 zusammengeschlossen. Gemeinsam unterstützt die Hilfsinitiative die Einsatzkräfte, Kommunen und Städte sowie die Behörden in den betroffenen Regionen mit Drohnen-Technik, Einsatzmitteln, Vor-Ort-Beratung und -Einsätze.

Besonders die befürchteten Folgen der Hochwasserlage und Flutungen sind im Augenblick Grund zur Sorge, wie etwa Dammbrüche, Hang-Abrutschungen, das Einstürzen von Straßen, Brücken und Wohnhäusern durch Unterspülung. Daher hat die Hilfsinitiative Starkregen 21 dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe offiziell seine Unterstützung zugesichert.

Wir hoffen sehr, dass unsere Hilfe nicht gebraucht wird und die Mittel und Kräfte vor Ort hier reichen. Sollte aber die Hilfe gebraucht und gewünscht sein, möchte FlyNex im Rahmen der Hilfsinitiative nach besten Möglichkeiten unterstützen. Neben FlyNex haben sich direkt auch weitere Firmen, wie Airteam, FairFleet, der UAV DACH e. V., Dronesperhour, BirdPilot und weitere angeschlossen. Die Infos zur Hilfsinitiative sind zu finden unter https://splyke.de/starkregen21/.

FLYNEX NEWS

Keine Updates mehr verpassen. Hier für den FlyNex Newsletter eintragen.