In diesem Artikel zeigen wir einige Anwendungsfelder für Drohnen in der Energiewirtschaft auf, mit denen sich bisher noch wenige befassen. Es gibt in der Energiebranche mehr Einsatzgebiete für unbemannte Luftfahrtsysteme/Drohnen, als sich viele Manager vorstellen können. Oft steht der Einsatz von Drohnen in Bezug zu Windkraftanlagen, welche On- oder Offshore betrieben werden. Auch die Befliegung von Photovoltaikanlagen stellt einen prominenten Anwendungsfall dar. Es gibt jedoch deutlich mehr.

Drohnen und Wasserkraftwerke

Wasserkraftwerke tragen ebenfalls zur Stromerzeugung bei. Dies ist saubere Energie, die auf zwei unterschiedliche Arten gewonnen werden kann. Es gibt Laufkraftwerke und Speicherkraftwerke. In Deutschland wird hauptsächlich mit den Laufkraftwerken Energie erzeugt, da es aufgrund geografischer Gründe kaum riesige Stauseen gibt und die entsprechenden Höhenunterschiede vorhanden sind. Wir können in Deutschland mit einigen großen Flüssen aufwarten und können Energie direkt aus der Natur gewinnen. Damit dies nachhaltig passieren kann und tatsächlich umweltschonend saubere Energie gewonnen werden kann, ist ein Vegetations-Management von Nöten.

 

Aufgabenbereich des Vegetations-Managements

In einigen Unternehmen gibt es den Aufgabenbereich des Vegetations-Managements. Dahinter verbirgt sich eine spannende und wichtige Aufgabe. Denn dort wo Staudämme oder Wasserkraftwerke in Betrieb sind oder in Betrieb genommen werden, gibt es eine Veränderung des vegetativen Umfeldes. Besser gesagt, es gibt gigantische Eingriffe in die Umwelt. Und genau diese Eingriffe können mit unbemannten Luftfahrtsystemen überwacht werden. Wir sprechen von der datentechnischen Erfassung und Vermessung von einem Flussbett oder auch von der NDVI (Normalized Difference Vegetation Index) Analyse des Ökosystems. Denn die Nährstoffanreicherung im Wasser verändert sich und der vegetative Zyklus wird massiv gestört. Stauseen können schnell als Sedimentfallen wirken und damit führt der betreffende Fluss im Unterlauf zu wenig Sediment und der Effekt der Erosion wird um ein Vielfaches gestört. Unbemannte Luftfahrtsysteme können hier nicht nur die Natur, sondern auch den Menschen schützen. Die effektive und schnelle Datenerhebung mittels Drohnen stellt deshalb in diesem Bereich der Energiewirtschaft nicht nur eine kostengünstige und effektive Methode für eine qualitativ hochwertiges Vegetations-Management dar, sondern unterstützt maßgeblich die nachhaltige Energiegewinnung.

Kostengünstiger und deutlich effektiver

Betrachten wir nun die Stromtrassen von diesen Wasserkraftwerken, die sich ungezwungen einen direkten Weg durch Wälder und Felder bahnen, bekommt das Vegetations-Management zusätzlich Relevanz. Diese ewig anmutenden Schneisen durch die Natur, an denen sich ein Strommast an den anderen reiht, sind durch zahlreiche Umwelteinflüsse ständig gefährdet. Ein umknickender Baum, ein aufweichender Boden und schon beginnt eine aufwendige Suche nach Schäden im Netz. Dabei können unbemannte Luftfahrtsysteme eine schnelle Lösung bieten und auch ein schnelles Lagebild für die Netzbetreiber liefern.

Setzt man also ein unbemanntes Luftfahrtsystem mit LIDAR (Light detection and ranging) im Überflug zur Vermessung der örtlichen Gegebenheiten ein, ist dies nicht nur schneller und  kostengünstiger, sondern auch effektiver, als wenn ein Ingenieur ein waghalsiges Manöver am Hubschrauber unternimmt oder Netzbegehungen am Boden stattfinden.

Für die Energiebranche stellt sich die Frage: „Make or Buy“ ?

In wenigen Stunden können Aufgaben übernommen werden, die auf bisherige Art und Weise einige Tage dauern. Für die Energiebranche stellt sich nun die altbewerte Frage: „Make or Buy“. Der Trend geht derzeit zur Beauftragung von Spezialisten. Diese haben das nötige Gerät und kennen die entsprechenden Systeme aus täglicher Praxis. Sie sind dadurch in der Lage auch einen „Quick Check“ an den Anlagen oder Stromtrassen durchzuführen. Die einzelnen Energieunternehmen müssen sich nicht zwingend eigene Geräte und Piloten zulegen. Dieses Flottenmanagement zu betreiben, würde bei den einzelnen Konzernen mehr Kosten verursachen und den Nutzen aufheben. Vielmehr empfehlen wir jetzt in den Planungsprozess für eine langfristige Strategie im Unternehmen einzusteigen und erste Erfahrungen mit der Beauftragung von Profis zu sammeln, um die Anwendungsfelder im Unternehmen zu testen.

Mit FlyNex planen Sie Ihr Projekt in einfachen Schritten

Egal ob Sie im Unternehmen nun eine Trassenbefliegung oder eine örtliche Datengenerierung für das Vegetations-Management planen, FlyNex unterstützt Sie bei Ihren Projekten. FlyNex nutzt dazu eine speziell dafür entwickelte Software um Ihre Flugrouten zu planen und den Einsatz von unbemannten Luftfahrtsystemen in wenigen Schritten umzusetzen. Sie bestimmen selbst anhand weniger Klicks, wo geflogen werden soll und erhalten alle relevanten Informationen aus einer Hand. Von der Planung über die Befliegung bis zur fertigen Analyse liefert Ihnen FlyNex digitalisierte Ergebnisse direkt in Ihre hauseigenen Systeme, sodass Sie ebenso nachhaltig vom Einsatz der unbemannten Luftfahrtsysteme profitieren.

Wir unterstützen Ihr Unternehmen daher gern mit einem ersten kostenfreien Workshop.

Das FlyNex Team

FlyNex News

Don't miss out on any updates. Sign up for the FlyNex news.