Hamburg, 02.02.2022 – Das Schweizer Softwareunternehmen Drone Harmony hat sich auf Automatisierungssoftware für die Datenerfassung mit Drohnen spezialisiert. Zusammen mit FlyNex, einer in Leipzig ansässigen Drohnenmanagement-Plattform, haben sich die beiden Unternehmen nun zusammengeschlossen, um eine vollständig integrierte Workflow-Lösung für die Durchführung von Datenerfassungsprozessen mit Drohnen anzubieten.

Beide Unternehmen sind bereits führende Lösungsanbieter auf dem wachsenden kommerziellen Softwaremarkt für Drohnen in Europa. Drone Harmony konzentriert sich auf den dreidimensionalen Datenerfassungsprozess mit einer unter Drohnen-Anwendern weitverbreiteten Anwendung für automatisierte Missionen. FlyNex hingegen integriert den gesamten Workflow der Planung von Drohneneinsätzen, die Integration von Geräten, Teams und Projekten sowie die Anbindung von Drittanbieterlösungen für die Datenanalyse. Damit ermöglichen FlyNex und Drone Harmony eine integrierte 3D-Einsatzplanung in einer skalierbaren, cloudbasierten Drohnenmanagement-Plattform.

Starker Fokus auf eine große Anzahl von Assets

Bau-, Energie-, Telekommunikations- und Immobilienunternehmen mit in der Regel mehr als 1.000 Anlagen sind auf hochautomatisierte und wiederholbare Prozesse angewiesen, um Daten präzise abrufen zu können. Die wichtigsten Anwendungsfälle sind die Inspektion von Anlagen und Gebäuden sowie Dokumentations- oder Vermessungsaufgaben. Für die meisten Unternehmen in diesem Bereich ist die Verkürzung der „Time to Data“, d. h. die Zeitspanne, die für die Erfassung und Analyse der Daten eines bestimmten Objekts benötigt wird, und die damit verbundene Kostenreduzierung um 50 % und mehr der Hauptgrund für den Einsatz von Drohnen.

„In der heutigen Zeit der Digitalisierung stehen Unternehmen vor der Herausforderung, ihre Drohnen-basierten Inspektions-Workflows auf Tausende von Infrastrukturanlagen auszuweiten. Die FlyNex-Plattform bringt alles, was für diese Skalierung benötigt wird, an einem Ort zusammen und bietet damit einen integrierten und umfassenden Workflow für Unternehmen. Wir freuen uns daher sehr, dass FlyNex sich für Drone Harmony entschieden hat, um die Datenerfassung für ihre Plattform zu automatisieren“, sagt Martin Fuchsberger, CEO und Mitbegründer von Drone Harmony.

„Wir sind begeistert, dass wir diese technologischen Möglichkeiten so schnell anbieten können. Zum ersten Mal können Unternehmen den kompletten Workflow der Planung, Durchführung und Auswertung von Luftbilddaten mit Drohnen digitalisieren. Drone Harmony schließt die Lücke der wiederholbaren und automatisierten Datenerfassung auf der FlyNex-Plattform. Damit kommen wir der Verwirklichung unserer Mission näher, Unternehmen in die Lage zu versetzen, High-End-Datenerfassung, wie etwa mit Drohnen, für skalierbare Analyse-Anwendungen zu nutzen“, erklärt Andreas Dunsch, CEO und Mitgründer von FlyNex.

Zwei bekannte Akteure auf dem Markt

FlyNex, mit Sitz in Leipzig, Hamburg und San Francisco, ist die führende Softwarelösung für kommerzielle Drohnenprojekte. Über seine Cloud-Plattform deckt FlyNex den gesamten kommerziellen Anwendungsbereich der Datenerfassung durch unbemannte Flugsysteme ab. Die Lösung von FlyNex ermöglicht es Unternehmen und Organisationen, mit Drohnen Daten von Anlagen, Einrichtungen und Gebäuden digital zu erfassen. Die vollständige Integration von Drohnen und KI hilft Unternehmen, Daten zu sammeln und automatisch zu analysieren.

Drone Harmony ist ein weltweit tätiges Schweizer Unternehmen. Seit der Gründung im Jahr 2016 haben Kunden von Drone Harmony erfolgreich über 350.000 kommerzielle Drohnenflüge in einer Vielzahl von Anwendungsbereichen auf der ganzen Welt automatisiert. Die Maschine inspiziert Telekommunikationstürme, Stromnetze, Infrastrukturnetze (Eisenbahnen, Straßen, Pipelines usw.) und Brücken, bietet aber auch einzigartige geländeabhängige Vermessungen an, die derzeit auf dem Markt nicht verfügbar sind.

Über FlyNex

FlyNex mit Sitz in Leipzig, Hamburg und San Francisco ist der führende Lösungsanbieter für kommerzielle Drohnenprojekte. Mit seiner Softwarelösung deckt FlyNex den gesamten kommerziellen Anwendungsbereich für unbemannte Luftfahrtsysteme ab. Die Business-Lösung FlyNex Enterprise Suite ermöglicht es Unternehmen aus der Bau-, Energie- und Immobilienbranche, Drohneneinsätze zu planen, Bild- und Vermessungsdaten zu sammeln und die Daten anschließend in eigenen oder fremden Analyseanwendungen auszuwerten.

Mit seiner Lösung zur nahtlosen Integration von Drohnen in ihre Prozesse reduzieren Unternehmen die Kosten für Inspektionen um bis zu 90 %, während sie gleichzeitig die Sicherheit für das Personal erhöhen und die Zeit von der Planung bis zur abschließenden Auswertung der gesammelten Informationen verkürzen.

FlyNex stellt seine FlyNex Enterprise Suite namhaften Partnern aus der Bau-, Immobilien-, Energie- und Luftfahrtbranche zur Verfügung, wie beispielsweise EnviaM, LEAG, Deutsche Flugsicherung (DFS) oder der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen. Darüber hinaus beteiligt sich FlyNex an öffentlich geförderten bundes- und europaweiten Projekten zur Drohnenintegration, zur medizinischen Zustellung mit Drohnen und zu unbemannten Luftfahrtsystemen. Mehr Infos unter: http://www.flynex.io/de/

Pressekontakt:
Johanna Ruwolt
Marketing Managerin

Zurück zur Übersicht