Aktueller Projektstatus

MAP2FLY wird nach nunmehr 2 Wochen täglich von mehr als 500 Personen genutzt. Die Zugriff haben sich verdoppelt. Wir erhalten stetig neue Vorschläge für Verbesserungen und weitere Hinweise. Wir haben das Feedback geordnet und sortiert und arbeiten mit vielen Stellen konstruktiv daran die Karte zu verbessern. In einem ersten Schritt haben wir die Infrastruktur stabilisiert, um zuverlässig und schnell den Service verfügbar zu machen. Das System läuft!

Updates

Aus den vielen Vorschlägen haben wir die ersten Sachen umgesetzt. Das Suchfeld wurde angepasst und aktualisiert. Die Datenlage wurde verbessert, die Informationen im Detail ausgebaut. Eine Legende steht nun zur Verfügung, um die einzelnen Angaben farblich zuzuordnen. Auch die Funktion alle Layer zu aktivieren wurde hinzugefügt. Zahlreiche kleine Elemente in der Karte wurden angepasst. Für mobile Endgeräte wurde die Darstellung in den jeweiligen Browsern verbessert.

Weiterentwicklung

Viele Features und Weiterentwicklungen, wie beispielsweise eine App, aber auch die komplette Softwarelösung hinter der Karte sind bereits im Bau. Wir werden also nach und nach weitere Features hinzufügen und diverse Updates nachschieben. Daher freuen wir uns auch weiterhin über Feedback, Anmerkungen und Anregungen MAP2FLY zu verbessern.

Hinweise zu MAP2FLY

Auch wenn wir mit vielen öffentlichen Stellen und Behörden bezüglich der Karte in Kontakt stehen und Lösungen erörtern, bleibt es dabei: MAP2FLY liefert lediglich eine Erstinformation. Informiert Euch immer bei den zuständigen Behörden und verantwortlichen Stellen. Alle Behörden handhaben und interpretieren Gesetze, Anträge und Aufstiege derzeit völlig unterschiedlich. Wir können und dürfen nicht für einen rechtssicheren Aufstieg garantieren.

Wir entwickeln die Lösung kontinuierlich weiter.

Euer FlyNex Team

FlyNex News

Don't miss out on any updates. Sign up for the FlyNex news.