Aktuelle Informationen zu MAP2FLY

Aktueller Projektstatus

MAP2FLY ist nun seit einer Woche online. Das Feedback ist überwältigend. Wir haben nicht damit gerechnet. Gedacht war die Karte als eine Anlaufstelle, um kurzfristig die Auswirkungen der neuen Verordnung zu visualisieren und eine Erstinformation zu bieten. Jetzt verzeichnen wir: 1,2 Millionen Kartenzugriffe!!! Zwischenzeitlich sprengten die Anfragen unsere Limits, die Seite war zwischenzeitlich down, Funktionen nicht mehr abrufbar. Die Medien berichteten. Zahlreiche Anrufe gingen bei uns ein. Wir erhielten unzählige Emails mit Feedback, Danksagungen, Hinweisen, Hiflestellungen und Anmerkungen.

Euer Feedback

Euer Feedback und die Unterstützung hilft die Datenlage und das Angebot zu verbessern. Trotz des riesigen Zuspruchs enthält die Karte natürlich Abweichungen, Ungenauigkeiten und Fehler. Dies gilt auch für die Daten, die von offizieller Stelle stammen. Die Datenlage von MAP2FLY wird nun nach und nach verbessert. Im Hintergrund werden bereits weitere Datenquellen integriert und Bugs gefixt. Konkrete Hinweise, wie Sie viele Nutzer bereits gemeldet haben, werden nun nach und nach abgearbeitet. Auch erhoffen wir uns von konkreten Durchführungsbestimmungen im Zuge der Verordnung, klare Handlungsanweisungen für das Verhalten in bestimmten Räumen.

Features

Durch Euer Feedback und Verbesserungsvorschläge können wir die Informationstiefe auch inhaltlich weiter verbessern. Drei Features standen bei den vielen Zuschriften ganz oben auf Eurer Wunschliste: Wir werden die gewünschte Satellitenkarte, die Funktion alle Layer und eine genaue Legende daher nun als erstes nachschieben. Und keine Sorge, die App für mobile Endgeräte, sowie zahlreiche Features sind bereits in der Entwicklung.

Hinweise zu MAP2FLY

Wir sind weder das Luftfahrtbundesamt, die Landesluftfahrtbehörden, irgendeine eine Flugsicherungsinstitution oder gar der Gesetzgeber. Wir haben die Gesetze nicht gemacht, noch sind wir für fehlende Durchführungsbestimmungen verantwortlich. Daher nutzt MAP2FLY lediglich als Erstinformation, welche Auflagen in einem bestimmten Gebiet nun gelten könnten. Informiert Euch in jedem Fall immer bei den zuständigen Behörden.

Danksagung

Nochmals vielen vielen Dank für das tolle Feedback und die Unterstützung, sowie die Hinweise und Unterstützung von allen Seiten. Besonderer Dank gilt Allen, die nun aktiv mitwirken die Karte zu verbessern. Danke auch an dieser Stelle an Heise, Zeit, SafeDrone, BMVI, den Landesluftfahrtbehörden, DFS, MyRoad, Stadt Hamburg, NBS, UAV-Dach, BVCP, UVSI, BUVUS, FPV Communiy, Kopterforum und alle anderen Firmen, Organisationen und Personen die sich für diese Zukunftstechnologien engagieren.
Wir setzen die Arbeit an geeigneten Lösungen nun noch intensiver fort.

Euer FlyNex Team

FlyNex News

Don't miss out on any updates. Sign up for the FlyNex news.